kostenlose Hotline:0800 3570951Hilfe

Wie sicher ist Krypto

Wie sicher ist Krypto und sind Bitcoins, Etherium oder Ducatus nun das Geld der Zukunft oder nicht?

Die jüngste Geschichte, die Finanzkrisen der Welt und die hohen Target II. Verbindlichkeiten in Europa zeigen aber schnell, dass es gar nicht so gut um die Geldfunktionen unserer gesetzlichen Zahlungsmittel bestellt ist. Geld wird heute „ausschliesslich kreditär geschöpft und stellt daher immer eine Forderung/Verbindlichkeit dar, die der Gläubiger auf der Aktivseite seiner Bilanz als Forderung, der Schuldner auf der Passivseite seiner Bilanz als Verbindlichkeit verbucht“ (Wikipedia). 

Risikobelehrung zum Handel mit Bitcoin & Co.

Der Handel mit Bitcoin & Co. kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Unsere Homepage dient ausschließlich der Information der Leser und stellt keine Empfehlung u. Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die hier getroffenen Aussagen sind unsere eigene Meinung. Bitte lesen Sie dazu auch unseren Haftungsausschluss im Impressu

Wie definiert Wikipedia die Funktion von Geld

Laut Wikipedia muss ein Zahlungsmittel geeignet sein, um Tauschvorgänge “Gut gegen Geld” durchführen zu  können. Es muss den Wert dauerhaft behalten, heißt ein Wertaufbewahrungsmittel sein. In der Geschichte wurden dadurch praktisch immer unverderbliche Waren als „Geld“ genutzt.

Passt diese Definition zum Fiat Geld €, $, ¥ & Co.?

Unser jetziges Geld erfüllt, gesamtwirtschaftlich betrachtet, schon lange nicht mehr die Wertaufbewahrungsfunktion. Der Werterhalt in dem Papier war eigentlich nie gegeben und hinzu kommt noch die schleichende Geldentwertung, die uns die Regierungen durch geschönte Inflationsberechnungen verheimlichen. 

Passt diese Definition zu Bitcoin & Co.?

Das Thema Tauschvorgang “Gut gegen Krypto” funktioniert zunehmend. Zum Beispiel gibt es in Japan schon über 25.000 Akzeptanzstellen und auch via Online können heute bereits viele Waren geordert werden. Täglich laufen weltweit bereits mehr als 1 Mio. Transaktionen und auch der Rücktausch in Fiat Geld €, $  & Co. funktioniert problemlos.

Wie sicher ist der Werterhalt bei Bitcoin & Co.?

Die Akzeptanzstellen und die Kunden müssen natürlich darauf vertrauen, dass sich diese Währung nicht entwertet. Jeder Einsteiger muss beachten, dass diese neue Zahlungsart eine sehr hohe Volatilität hat. Gewinn & Verlust von fünf Prozent an einem Tag sind Alltag und zehn Prozent keine Seltenheit und alle Prognosen bleiben ein Blick in die Glaskugel.

Alte Verhaltensmuster aufbrechen

Bitcoin ist aus unserer Meinung sicherer als die besten Banken der Welt und die Frage ist für uns nicht mehr ob, sondern wie schnell die großen Veränderungen kommen. Den Menschen steht es künftig frei ihr Geld dezentral zu verwalten und sie werden Herr über ihr Geld und keine Bank/ Regierung/Niemand kann das unter seine Kontrolle bringen.

 

Chancen und Risiken von Bitcoin & Co.?

Eine Pizza, die mit heutigem Preis für 100 Mio. € mit Bitcoins bestellt wurde, ein Brite der seine Bitcoin-Festplatte mit 100 Mio. € versehentlich entsorgte oder die Geschichte der Winklevoss-Zwillinge, die zu Milliardären wurden, beflügeln die Fantasien. Dennoch birgt der Handel mit Kryptowährungen ein großes finanzielles Risiko. 

 

Risikobelehrung digitaler Diebstahl

Die Verbindung zwischen dem öffentlich einsehbaren Public Key (Kontonummer Wallet) und dem Private Key (PIN) u. das Double Opt-in Verfahren, ist nach heutigem Stand der Technik so gut wie nicht zu hacken. Der Private Key muss aber gut aufbewahrt werden und darf nicht in die falschen Hände geraten (siehe dazu auch: was bedeutet Wallet Konto).

 

 

Möchtest Du in Krypto investieren? Wir helfen Dir weiter!

You don't have permission to register